Die Medienkommunikation hat in den letzten Jahren nicht bloss in inhaltlicher Hinsicht manche Veränderung erfahren, sondern auch mit Blick auf Reichweite und Intensität durch die Verknüpfung neuer elektronischer Möglichkeiten. Sie verändert unsere sozialen, staatlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Vorgaben in einem bislang nicht gekannten Ausmass. Eine der primären Aufgaben der angewandten Ethik ist es, solche technischen Prozesse kritisch zu sichten und sie an den Massstäben der Humanität zu messen. Der vorliegende Band ist die 3. leicht erweiterte Fassung der 2. Auflage des 1991 erschienenen Bandes; insbesondere die Bibliographie wurde im Hinblick auf die Verwendung in den entsprechenden Lehrgängen aufdatiert. Aus einer interdisziplinären Perspektive werden grundlegende Fragen der Medien- und Kommunikationsethik aufgegriffen. Die Grundaussage ist folgende: Sowohl die Kommunikation unter den Bedingungen globaler Datennetze wie auch die Medien als gesellschaftliche Institutionen und deren Rollenträger sind durch das Ethos der Humanität in Pflicht genommen. Die Beiträge versuchen eine Antwort darauf zu geben, wie diese Grundverpflichtung in die Informations-, Kommunikations- und Mediensysteme vermittelt werden kann.

Hallo, es sieht so aus, als ob Sie sich für das Buch Kommunikations- und Medienethik interessieren. Dieses Buch wurde von von Autor Adrian Holderegger verfasst und hat ausgezeichnete Rezensionen und kostet normalerweise etwa 18,98 EUR. Auf dieser Site, danielakoertig.buzz, haben wir eine PDF-Version dieses Buches Kommunikations- und Medienethik. Wenn Sie das PDF kostenlos herunterladen möchten, klicken Sie unten auf den Download-Button.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link